Gewinner des Challenge Schaufenster-Deko-Wettbewerbs stehen fest

Sogar der Buddha steht auf Challenge

Sage und schreibe 35 Einzelhändler und Gewerbetreibende aus dem Stadtgebiet Roth hatten sich am großen Schaufenster-Deko-Wettbewerb der Kreis Metropole Roth e.V. zum DATEV Challenge Roth beteiligt.

In der ganzen Stadt Roth sind jetzt bis nach dem Triathlon-Großereignis kreative und fantasievolle Schaufenster zu sehen, mit denen die Triathleten aus 71 Nationen auf sympathische Weise in der „Triathlon-Metropole Roth“ begrüßt werden.

Die Jury aus Mitgliedern der Kreis Metropole Roth e.V. und von TEAMCHALLENGE unter Leitung von Erstem Bürgermeister Ralph Edelhäußer hatte es schwer, unter all den toll umgesetzten  Schaufenstern eine Entscheidung zu treffen – und beschloss kurzerhand, den ersten Preis unter den zwei Favoriten aufzuteilen.

Die beiden Gewinner sind das Allianz Versicherungsbüro Leidl & Inderst in der Hilpoltsteiner Str. 10 und Blumen Basso in der Nürnberger Straße 17. Während bei der Allianz vor allem die „sportliche“ Umsetzung des Themas mit Zielbogen, Rennrad und original Zielteppich die Jury überzeugte, brachten bei Blumen Basso ein „stilecht“ gekleideter Buddha und ein altehrwürdiges Damenfahrrad mit Challenge Women-Ausstattung die Jurymitglieder zum Schmunzeln.

Dafür darf sich das Basso-Team auf zwei Flugtickets der Germania Fluggesellschaft freuen.

Die Autogrammstunde mit Jan Frodeno wird hingegen beim Allianz Versicherungsbüro Leidl & Inderst stattfinden, und zwar am kommenden Freitag (7. Juli) um 15 Uhr. Dort besteht also die seltene Gelegenheit, den berühmten Triathlon-Weltmeister ganz hautnah zu erleben und vielleicht auch ein Selfie mit ihm zu machen.

Fotos: TEAMCHALLENGE GmbH, Luise Köstler